Old Boys - Weißbacher SV 6:1

#1 von icke , 11.06.2014 23:51

Zum vorläufig letzten Heimspiel vor der Platzsperre reisten die Oldies aus Weßbach in das "Brüte-Tal" in die hiesige "Arena".
Der heilige Rasen war bestens präperiert und präsentierte sich schon in WM-Form. An dieser Stelle mal ein überfälliges DANKESCHÖN an das Platzteam.
Das Trainergespann Müller/Pechstein konnte wieder aus den vollen schöpfen. Die bisherige Erfolgsserie macht halt Lust auf Mehr, jeder will dabei sein.
Fast wie immer brauchten die Old Boys um sich zu sortiren und ins Spiel zu finden. So war es auch nicht überraschend, das die Gäste die erste Chance im Spiel hatten.Doch der wieder starke Skrabey entschärfte die Situation.
Seidemann und Kollinski setzten die ersten Akzente, Kroneberger rackerte und versuchte den Angriff in Szene zu setzen.
Einen solchen schloss Joseph per Volleyschuß zur 1:0 Führung für die Lusaner ab. Erinnerungen an den Glanz alter Zeiten wurden geweckt.
Die Gäste zeigten sich vorerst unbeindruckt und nutzten diverse katastrophale Abspielfehler für gefährliche Konter. Einziger Mangel, der Abschluß. Ob soviel Leichtfertigkeit sich rächt.....
Als Toss sich sehr schön an der linken Grundlinie durch setzte hatte Peters keine Mühe den Fuss zum 2:0 hinzuhalten.
Das LSC zusammenspiel klappte jetzt immer besser und die Zuschauer schnalzten so manchesmal mit der Zunge was sie dort an Spielzügen zu sehen bekamen.
Als sich alles auf den Pausenpfiff vorbereitete initiierte Schönfelder ein Abspiel in der eigenen Hälfte auf Weingart. Der maschierte, mit dem ein oder anderen Schlenker, quer über das Spielfeld harkte an der 16 nochmal ab um den Ball im Dreiangel zu versenken. Keine Chance für den guten Gästekeeper, der Spruch vom Traumtor machte die Runde.
Die Gäste waren nun doch etwas konsterniert, weil viel lief bei Ihnen auch in Durchgang zwei nicht zusammen. Zu groß die Laufbereitschaft der Old Boys, der Spielwitz und ein sich steigernder Schnöckel im Abwehgefüge.
Großes Kino als Peters im Strafraum den Ball Butterweich annahm, Abwehrspieler und Torwart vernaschte und zum 4:0 abschloss.
Die Weißbacher hatte aber auch noch einige gute Szenen, in der Skrabey meist der Sieger war. Konnte er noch mit Glanztat die Null halten, versenkte der Weßbacher Jung den Nachschuß zum Ehrentreffer. Nur noch 4:1.
Aber der LSC hatte ja noch Seidemann, mit Klasse Heber zum 5:1 lies er auch noch das 6:1 folgen.
Auch in dieser Höhe völlig verdient, konnte das gesamte Team beim Trainergespann punkten. Eine erstklassige Mannschaftsleistung die eigentlich nur eine Frage zulässt....
Wer schlägt ales erstes Team die Old Boys in der furiosen Saison? Werden es die Meuselwitzer in der Blue Chip-Arena sein....???


Old Boys:
Skrabey,Schönfelder,Gruner,Toss,Weingart,Schnöckel,Kolinski,Kroneberger,Genschel,Seidemann,Joseph,Edelmann,Peters,
Blattmann


wahre Liebe kennt KEINE Liga....!!!
Icke...nur der FCC,SCHWEINE RWE

 
icke
Terror-Admin
Beiträge: 1.826
Punkte: 298
Registriert am: 02.12.2006

zuletzt bearbeitet 12.06.2014 | Top

   

AH Turniersieg beim VfL 1990 Gera
OTG Gera- Old Boys 0:3

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen