ZFC Meuselwitz - Old Boys 2:5

#1 von icke , 26.11.2014 20:11

Old Boys siegen in der Blue-Chip-Arena

Erstmalig reisten die Old Boys zu den Alten Herren des ZFC Meuselwitz. Zum Saisonabschluss 2014 ein echtes Highlight unter Flutlicht auf Kunstrasen zu spielen.
In den heiligen Katakomben des ZFC erstes erstaunen wie „normal“ doch alles aussah, spielt hier doch immerhin eine Halbprofimannschaft in der Regionalliga.
Der Anpfiff zum letzten Spiel und los ging es…… zum Entsetzen der Lusaner aber erst einmal nur in eine Richtung….in die des eigenen Strafraumes. Dabei sollte es nicht bleiben, denn auch diesen überrannten die schnellen Spitzen des ZFC und einzig dem starken Torhüter Plache war es zu verdanken dass der LSC nicht schon frühzeitig hinten lag. Ungewohnte Schwachstellen im Abwehrverhalten, ein Fehlpassfestival im Spielaufbau trieben dem treuen Anhang am Spielfeldrand die Haarspitzen in den kalten Novemberhimmel.
Als alle dachten „jetzt wird’s besser“ schlug es unhaltbar im Kasten von Tormann Plache ein . Der Gastgeber kam völlig verdient zur 1:0 Führung. Aus den nur kalten Gesichtern der Trainer Atze Müller/ Olaf Pechstein wurde nun auch lange Gesichter. Sollten die Zipsendorfer heute ein leichtes Spiel haben?
Mitnichten! Der erste vernünftig vorgetragene Angriff der Lusaner, Metzner steckte auf Josef durch, vollendete JO perfekt zum Ausgleich 1:1 nach 20min.
Die Lusaner konnten das Spiel nun offener gestalten, obwohl immer noch leichte Spielvorteile beim Gastgeber lagen. Die verlagerten das anfängliche Spiel über die Flügel immer mehr zur Mitte. Obwohl vorgewarnt hatte der LSC damit seine Probleme und Grunert große Mühe die Abwehr zusammen zu halten. Den Pausentee schon in Sichtweite, klingelte es erneut im Kasten der Lusaner. Verdient nahmen der ZFC eine 2:1 Führung mit in die Pause.
Sollte hier noch was zu holen sein, musste eine erhebliche Steigerung her. Der schnelle Kunstrasenbelag und das ungewohnte Flutlicht konnte keine Ausrede sein.
Die Spieler gelobten den Verantwortlichen und Fans an der Linie Besserung.
Wie ausgewechselt, der Gastgeber sprach später in der Pressekonferenz vom Einsatz unerlaubter Mittel in der Pause, fanden die Lusaner zum gewohnten Kombinationsspiel. Verantwortlich hier Metzner, Berthel und Kolinsky die jetzt mächtig Dampf machten.
Roch es schon in einigen Situationen förmlich nach dem Ausgleich, war es Schlitzohr Pabst vorbehalten zu einem frühen Zeitpunkt in Durchgang "Zwei" den 2:2 Ausgleich zu erzielen.
Nun zogen dunkle Wolken beim Gastgeber auf, der eigene Schwächen in der Abwehr offenbarte wenn schnell gespielt wurde.
Ein offener Schlagabtausch war das was folgte, in denen die Lusaner Konter stachen. Wieder Vorarbeit durch Metzner und Berthel nutzte die Gunst der Stunde und brachte den LSC erstmals in Führung 2:3. Die Arena war jetzt ein Tollhaus, versank in einem blau-gelb-weißen Fahnenmeer.
Wieder Farbe im Gesicht von Trainer Müller.
Der LSC drängte auf die Entscheidung, hatte aber auch großes Glück das Plache einfach nicht mehr zu überwinden war bzw. das Aluminium gleich 2x den Ausgleich verhinderte.
Den Killerinstinkt bewies Kolinsky, als er in eine zu kurze Rückgabe der Zipsendorfer spritze und dem verdutzten Torhüter keine Chance ließ. Mit dem Außenriss dipürte er diesen und makierte das 2:4.
Resignation machte sich beim Gastgeber breit und so war es Winnerlich vorbehalten, nach schönem Antritt aus der eigenen Hälfte heraus, den Keeper noch zu umkurven und den 2:5 Endstand zu erzielen.
Am Ende ein verdienter Sieg, die Zipsendorfer aber etwas unter Wert geschlagen doch wer fragt am Ende noch danach….
AUUUUUUUUUUSWÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄRTSSIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEEG hallte es noch lange durch die Katakomben des Regionalligisten. Der Sieg feucht fröhlich im Entspannungsbecken der Gastgeber gefeiert.
Eine Wahnsinns Saison ging zu Ende, in der die Vereinsrekorde nur so purzelten und allen war so klar wie NIE,
„Wir sind stolz Lusaner Old Boys zu sein“.


Old Boys:
Plache, Grunert, Schönfelder, Schnöckel, Metzner, Winnerlich, Kolinsky, Berthel, Weingart, Pabst, Josef, Zecher, Edelmann







Verletzt aber anwesend:
Kroneberger,Voit,Hentsch,Pechstein


wahre Liebe kennt KEINE Liga....!!!
Icke...nur der FCC,SCHWEINE RWE

 
icke
Terror-Admin
Beiträge: 1.826
Punkte: 298
Registriert am: 02.12.2006

zuletzt bearbeitet 26.11.2014 | Top

RE: ZFC Meuselwitz - Old Boys 2:5

#2 von Buggi , 28.11.2014 19:14

Ein Glückwunsch an alle die da mitgespielt haben. Und ein klasse Spielbericht natürlich von icke


AUA-BUGGI(ha,ha,ha,)neuerFan des FCC!alles lüüüüüge

 
Buggi
Chronischer AUAmirisnichgut
Beiträge: 146
Punkte: 18
Registriert am: 19.01.2007


RE: ZFC Meuselwitz - Old Boys 2:5

#3 von Kay , 01.12.2014 09:00

Kay  
Kay
Beiträge: 7
Punkte: 20
Registriert am: 28.05.2014


   

Old Boys - SV. St.Gangloff 3:0 (2:0)
TSV Westvororte Gera - Old Boys 1:3

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen