SV Werdau - Old Boys 5:2

#1 von icke , 26.04.2015 23:05

Sieg nicht verdient

Nach dem Auftaktsieg gegen Gangeldorf war man heiß im Lusaner Lager auf die erste Auswärtspartie, ausgetragen in Steinpleis gegen die Mannen vom SV Werdau.
Eine geflegte Anlage erwartete die Geraer, doch das schöne Grün entpuppte sich beim näheren betrachten als sehr holpriges Geläuf, mit dem so mancher OB noch seine Probleme kriegen sollte.
Auf gehts, mit den schicken neuen dunkelblauen Trikotsatz wollte man da weitermachen wo man auf der Brüte aufgehört hatte.
Doch Werdau erwies sich als starker Gegner, der nicht gewillt war sich einfach mal im vorbeigehen vernaschen zu lassen. Ohne Etatmäßigen Keeper angetreten durfte JO sich wieder zwischen den Pfosten versuchen und hatte gleich ordentlich zu tun.
Nach einigen Minuten des sich findens nahmen die Old Boys jetzt auch am Spiel teil .Icke Weingart schlug einen feinen Pass von links in den 16er der Werdauer, dessen Abwehrrecken einfach zu kurz geraten waren und ein dahinter lauernder Kay Seidemann mit sattem Schuß das 0 :1 für die Lusaner erzielte.
Alles wie Immer dachte man wohl bei den Gästen.....weit gefehlt. Werdau bekam immer mehr Oberwasser, da die OB`s ungeahnte Mängel im Spielaufbau zeigten.
Kaum ein Ball fand den Adressaten, Zweikämpfe wurden weggeschenkt. Also kam es wie es kommen mußte, Werdau konnte nach direkt verwandelten Freistoß zum 1:1 ausgleichen.
Jo war jetzt der jenige der zu kurz geraten war und konnte den Einschlag nicht verhindern.
Noch vor der Pause kam Werdau nicht unverdient zum 2:1. Die wenigen Lusaner Chancen wurden vergeben. Pause.
Die Old Boys wechselten und versuchten wieder Bindung zum Spiel zu bekommen. Kroneberger und Kolinsky rackerten vergeblich und waren um Linie bemüht.
Aber man hatte ja noch einen Torjäger. Seidemann mit seinem 2.Treffer brachte die Lusaner zurück ins Spiel.
Werdau machte weiter Druck durch ihre schnellen Außen und die Lusaner Abwehr wirkte teilweise dessorintiert. Das 3:2 die logische Folge.
Und wieder war jemand zu kurz geraten. Lusans Anhang schon in Jubelpose verfehlte Weingart mit Flugkopfball nach Traumflanke von .........knapp das Tor.
Nun sollte es noch richtig arg für die Old Boys werden. Da ging fast gar nix mehr. Frische Kräfte mit Peter und Otto wurden in die Schlacht geworfen, doch auch die konnten das Blatt nicht wenden. Werdau konterte im eigenen Stadion und das richtig gut. Per Kopf und Schuß wurden noch die Tore 4 und 5 für den Gastgeber erzielt.
Das Duo Müller/ Pechstein wirkte sehr zerknirscht nach dem Abpfiff, zu unerklärlich der krasse Leistungsabfall im Vergleich zur Vorwoche.
Stimmen wurden Laut die neuen Trikots in Steinpleis zu entsorgen.....
Mit gemischten Gefühlen fahren die Old Boys ins Greizer Land nach Berga um die Klingen mit dem FSV zu kreuzen.


wahre Liebe kennt KEINE Liga....!!!
Icke...nur der FCC,SCHWEINE RWE

 
icke
Terror-Admin
Beiträge: 1.826
Punkte: 298
Registriert am: 02.12.2006

zuletzt bearbeitet 26.04.2015 | Top

   

SV Motor Altenburg - Old Boys 1:3 (1:0)
Old Boys - SV. St.Gangloff 3:0 (2:0)

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen